Wandergruppe
 
Aktuelles





Zur Startseite
© Hochwald-Ferienland
• Wandern um Waldweiler

Durch anklicken der Wanderwegesymbole in der Karte erhalten Sie detaillierte Informationen zu jeder Wanderung, die zusammengefasst im Anschluß an die Karte gelistet stehen.
Übersicht der Wanderwege
•• Ortswanderwege

Ww 1   Kleiner Rundweg um den Burkelsbach
Start/Ziel: Kirche/Ortsmitte
Länge: 3,0 km
Höhenniveau: zwischen 480 bis 500 m
Empfehlung: Aufgrund der Wegebeschaffenheit und der geringen Höhendifferenzen für alle Interessensgruppen geeignet. Im offenen Gelände bieten sich schöne Ausblicke über den Hochwald.

Wanderung auf überwiegend geteerten und aussichtsreichen Wegen durch offenes Gelände, die hin und wieder durch befestigte Wirtschaftswege unterbrochen werden. Eine Grillhütte in Ortsrandnähe lädt zum Verweilen ein.

Ww 2   Am Fuße des Teufelskopfes
Start/Ziel: Kirche/Ortsmitte
Länge: 5,5 km
Höhenniveau: zwischen 500 und 550 m
Empfehlung: Durch geringe Steigungen und gut ausgebaute Wege ist der Rundweg auch für ältere Menschen und Familien mit Kinderwagen gut begehbar. Kinder sollten jedoch die Hunsrückhöhenstraße nicht unbeaufsichtigt überqueren.

Auf befestigten Wirtschaftswegen wandert man aus dem Ort zur gut einen Kilometer entfernten Hunsrückhöhenstraße. Nach Überqueren der Straße führt die Wanderung knapp 3 Kilometer durch den Hochwald, bevor man wieder offenes Gelände betritt und auf geteerten Wirtschaftswegen nach weiteren 1,5 Kilometer wieder Waldweiler erreicht. Auch hier muß die Hunsrückhöhenstraße nochmals überquert werden.

Ww 3   Hoch hinaus über den Teufelskopf
Start/Ziel: Kirche/Ortsmitte
Länge: 13 km
Höhenniveau: zwischen 500 und 700 m
Empfehlung:
Aufgrund eines steileren Wegstückes zwischen der Erhebung am Teufelskopf und dem Ort Waldweiler empfiehlt es sich, die Wanderung in beschriebener Richtung bergab nach Waldweiler zu gehen.

Die Wanderung führt von der Ortsmitte auf geteerten Wegen 1,5 Kilometer in Richtung Segelflugplatz und setzt sich später auf einer Länge von etwa zwei Kilometer auf befestigten Waldwegen fort. Im Bereich des Segelfluggeländes folgt man weitere zwei Kilometer den geteerten Wegen durch den Hochwald, bis man an der Irrwaldspitze wieder auf einen befestigten Waldweg einbiegt. Nach einem kurzen, ebenen Stück folgt der letzte Anstieg hinauf zumTeufelskopf. Knapp einen Kilometer unterhalb der Erhebung betritt man wieder geteerte Wege, auf denen man bis Waldweiler gehen kann. Zwischen Teufelskopf und Waldweiler folgt ein steileres Wegstück bergab durch den Waldweilerer Wald bis in den Ort.

Ww 4   Verbindungsweg zum Wegkreuz am Schimmelkopf
Start/Ziel: Kirche/Ortsmitte/ Kreuzungspunkt K73 im Bereich Schimmelkopf
Länge: 4,0 km
Höhenniveau: zwischen 500 und 670 m
Empfehlung:
Der kontinuierlich ansteigende Weg verlangt eine gewisse Grundkondition

Die fast durchgängig auf geteerten Wegen verlaufende Wanderung verbindet den Ort Waldweiler über die bewirtschaftete Waldgaststätte “Forsthaus Klink” mit dem Wegkreuz zwischen den Erhebungen Schimmelkopf und Teufelskopf. Von hier aus bieten sich unterschiedliche Anschlußmöglichkeiten, z. B. an den Europäischen Fernwanderweg Nr. 3 (Atlantik-Böhmerwald X), an verschiedene örtliche Rundwanderwege und an das Wegenetz der saarländischen Nachbargemeinde Weiskirchen.

[zum Seitenanfang]
Ww1 Ww 4 Ww 3 Ww 2